Umwerfer einstellen: So stellst du deine Schaltung vorne richtig ein

 

✔VIDEOANLEITUNG 
✔benötigte Utensilien 
✔Umwerfer einfach einstellen 
✔Fahrrad Umwerfer richtig einstellen 
✔schnelle Anleitung 
✔Erklärungen mit Bildern

 


 

Inhaltsverzeichnis

Vorteile eines eingestellten Umwerfers

Begriffserklärung: Wichtigste Teile des Umwerfers

Benötigte Utensilien zum Einstellen des Umwerfers

Unteren Anschlag einstellen

Oberen Anschlag einstellen

Zugspannung einstellen

 


 

Vorteile eines eingestellten Umwerfers

Du hast einige Vorteile, wenn du deinen Umwerfer selbst einstellst. Auf der einen Seite bringt es dir, dass die Kette länger hält, da der Verschleiß nicht so groß ist. Und es führt zu mehr Spaß beim Fahrradfahren, wenn dein Umwerfer gut eingestellt ist. 

Bei Profi Radfahrern kann das sogar über den Sieg entscheiden. Stell dir vor ein Rad Profi bei der Tour de France sprintet mit 1500 Watt oder mehr bei der Zielankunft und der Umwerfer ist nicht sauber eingestellt. 

Das kann dazu führen, dass die Kette über das Kettenblatt springt und zu einem Unfall kommt. Im schlimmsten Fall überschlägt sich dann das Rad mitsamt dem Fahrer.

 


Begriffserklärung: Wichtigste Teile des Umwerfers

Wie solltest du deinen Fahrrad Umwerfer einstellen? Einer der ersten Schritte ist dabei, dass du dir überlegst was du dazu benötigst. Hier gibt es die einfache Antwort dazu.

Der Umwerfer ist eigentlich sehr simpel aufgebaut, merke dir einfach die paar angegebenen Teile auf dem Bild und schon kanns los gehen mit dem einstellen. :)



 

Benötigte Utensilien zum Einstellen des Umwerfers

Ein hilfreicher Artikel damit du deinen Umwerfer einstellen kannst. Hier erfährst du auch die Grundlagen und Begriffe, wie du dein Fahrrad vorbereitest für diese Tätigkeiten.

Um deinen Umwerfer einstellen zu können benötigst du: Schraubenzieher (meist Kreuz) und/oder Inbus Schlüssel bzw. Torx. (je nach Schaltung) Wenn du einen Montageständer hast, dann spann dein Rad dort ein, ansonsten kannst du das Fahrrad auch einfach auf den Kopf stellen.

 


Unteren Anschlag einstellen

HowTo: Hier bekommst du eine tolle Anleitung mit allen Punkten um deinen Umwerfer einzustellen. Einer der Punkte um das optimal zu machen, ist sicherlich, den unteren Anschlag einzustellen.

Um den unteren Anschlag einzustellen, schaltest du vorne auf das kleinste Kettenblatt. Und hinten schaltest du auf das größte Ritzel. Das heißt, dein Fahrrad ist vorne und hinten im kleinsten Gang. 

Nun stellst du mit der L Schraube am Umwerfer den unteren Anschlag ein. Drehst du die Schraube heraus, rückt der Umwerfer näher zum Rahmen und umgekehrt. 

Zum Schluss soll das innere Leitblech einen Abstand von 1 mm zur Kette haben. Dann ist der untere Anschlag richtig eingestellt.

 


 

Oberen Anschlag einstellen

Hier bekommst du eine Anleitung mit allen Punkten zum Fahrrad Umwerfer einstellen. Der zweite wichtige Punkt ist dabei den oberen Anschlag perfekt einzustellen.

Um den oberen Anschlag einzustellen, schaltest du vorne auf das größte Kettenblatt und hinten auf das kleinste Ritzel. Das heißt, dein Fahrrad ist vorne und hinten im größten Gang. 

Nun stellst du mit der H Schraube am Umwerfer den oberen Anschlag ein. Drehst du die Schraube rein, rückt der Umwerfer näher zum Rahmen und umgekehrt. 

Zum Schluss soll das äußere Leitblech einen Abstand von 1 mm zur Kette haben. Dann ist der obere Anschlag richtig eingestellt. 




 

Zugspannung einstellen

Beschreibung um deinen Umwerfer einzustellen. Der dritte Punkt ist dabei die Zugspannung so einzustellen, dass die Gänge geschmeidig gewechselt werden.

Am Lenker gibt es links und rechts jeweils einen Schalthebel, wo du aktiv schalten kannst. Um die Zugspannung für den Umwerfer einzustellen benötigst du, im Normalfall, den linken Schalthebel. An diesem Schalthebel führt ein Schaltseil Richtung Umwerfer. Aber auch am Rahmen deines Rennrads kannst du das meistens machen.

Am Ausgang des Schalthebels gibt es ein Stellrädchen. Mit diesem Stellrädchen wird die Zugspannung für das Seil eingestellt. Wenn du das Rädchen weiter rein drehst, wird die Spannung weniger, also das Seil lockerer. Umgekehrt, drehst du das Rädchen raus, dann erhöht sich die Zugspannung.  

Du möchtest auch noch dein Schaltwerk einstellen?

Dann schau dir auch noch den Artikel Schaltwerk einstellen an. 



 

Hat dir der Blogeintrag gefallen? Bewerte uns oder schreibe einen Kommentar :) 

Schau doch auch mal in unserem Fahrradzubehör Shop vorbei: ZUM SHOP

Du willst Fahrrad-News + aktuelle Aktionen von uns erhalten? → Newsletter Abonnieren

Du bist mehr auf Facebook unterwegs? → HiLo sports auf Facebook

Folge uns auf Instagram! → HiLo sports auf Instagram

Du schaust lieber Videos? → HiLo sports YouTube Kanal 

 


 

FAQ

Wie kann ich meinen Rennrad Umwerfer einstellen?

Egal ob Rennrad, MTB oder Trekkingrad, das Prinzip den Umwerfer einzustellen ist immer das Selbe. Lies dir dazu einfach den Artikel oder schau dir das Video bis zum Ende an. :) 

Wie kann ich meinen Shimano XT Umwerfer einstellen? 

Egal welchen Umwerfer der Marke Shimano du hast, auch hier ist das Prinzip immer dasselbe. 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen